Kommentare: 10
  • #10

    Fietschi (Dienstag, 13 Februar 2018 23:45)

    Diese Kur ist hammer !!!
    Mein Mann Phili hat 9 und ich zehn kg abgenommen. Außerdem hatte ich vorher immer einen furchtbaren Würgereiz beim Zähneputzen bzw Zahnarzt . Dieser Würgeteiz ist weg, ich genieße das Putzen meiner Backenzähne wie niemals zuvor. Großer Dank an die äußerst charmanten Kurbegleiter Puk und Franky. Wir sind happy!

  • #9

    Pedro Seidel (Donnerstag, 11 Januar 2018 18:36)

    Liebe Puk, lieber Franky,
     
    letzten Dezember besuchte mich meine Schwester aus Deutschland mal wieder in Cape Town. Als Überraschung brachte Sie mir diesmal etwas Besonderes mit. Etwas zum entgiften, vitalisieren, abnehmen und gesunden. Über eine Kiste Wein und eine heimische Schlachtplatte hätte ich mich allerdings auch gefreut. Na ja, einen geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul.
    Eine Kiste voller sooo gesunder Sachen und dafür sollte ich auch noch meine Ernährung umstellen, sowie auf Wein verzichten. Unser Wiedersehen war daher ein wenig eingetrübt. Aber schon nach einem sehr guten Essen und ein paar Flaschen Pinotage, besserte sich meine Laune zusehends und ich schaute wieder optimistisch in meine Zukunft. Ich hatte Sie wieder da wo ich Sie wollte, dachte ich.  3 Tage später; Zähneknirschend begann ich mit der Kur. Sie allerdings auch. Die 6 Wochen mit mir wollte Sie mir was Gutes antun. Oh my God. Sie erzählte viel von der Kur und wie gut es ihr in vielen Belangen getan hat. Zugegeben, irgendwie sah sie anders aus, schlanker sowieso. Ich hatte sie schon am ersten Abend gefragt ob sie ein wenig an sich rumschnibbeln hat lassen, worauf sie nur grinste und sagte, ”wart`s nur ab” und wieder das Weinglas zum Munde führte. Der Anfang hörte sich für mich fürchterlich, ja fast erschreckend an. Ich träumte nur von den Dingen die ich nicht durfte, alles was mir lieb und teuer war, rückte in weite Ferne. Die ersten Nächte waren unruhig und von Alpträumen geprägt. Aber nach dem sich der erste Schock über diese trostlosen, kommenden 6 Wochen gelegt hatte, sah ich auch die schönen Dinge die ich genießen konnte, was in Cape Town allerdings einfach fällt. Bester frischer Fisch, bestes Fleisch und jetzt auch mal mit viel Gemüse und/oder Salat. Die Welt war doch nicht so ein fürchterlicher Ort. Nach 10 Tagen merkte ich auch langsam das mein 66-jähriger, wohl genährter Körper irgendwie leichter, flexibler wurde. Schuhe zubinden ging jetzt auch ohne tief Luft zu holen und schnell in die Schuhe zu kommen. Die “Morgensteifigkeit“ und die Knieschmerzen hatte ich fast schon vergessen. Ich fühlte mich jünger.
    Jetzt sind wir in der fünften Woche; Eine Woche bleibt mir noch mit meiner Engelsschwester. Ich fühle mich wie neugeboren und freue mich auf die letzte Woche der strengen Phase um dann in die Stabilisierungsphase zu gehen.
    Mein Bewusstsein hat sich komplett geändert, ich gehe liebevoller mit mir und meinem Körper um, genieße intensiver und begrüße jeden Morgen mit offenen Armen, ohne Schmerzen und um 15 Kilo erleichtert. Ich werde noch die nächsten 10 Kilo angehen, meinen Pinotage genießen und mich dabei nicht wieder vergessen. Das schönste Geschenk was ich je erhalten habe, auch wenn der Karton ziemlich armselig aussieht.
     
    Ach ja, ich gehe jetzt auch gerne wieder shoppen, das Alte passt ja zum Glück nicht mehr. Meine Freundin freut sich und der Rest auch.
    Das Leben kann wunderbar sein. Wie sang Udo Jürgens noch, "Mit 66 Jahren..."
     
    Ganz Lieben Dank an Franky und Puk für jede beantwortete, dumme Frage. Die Geduld hätte ich auch gerne. Wann immer Ihr wollt, könnt ihr uns gerne in Cape Town auf ein paar Flaschen Pinotage und ein schönes Gästezimmer mit Blick auf den Tafelberg, besuchen. Badehosen habe ich dann sicher in verschieden Größen anzubieten.

     
    Vriendelike groete,
     
    Pedro Seidel

  • #8

    Peter Steiler (Dienstag, 09 Januar 2018 14:36)

    Liebes Gesundschlank Team,

    möchte mich ganz herzlich für diese Erfahrung bedanken. 6 Wochen die mein Leben und meine Zipperlein verändert haben. Schlemmen und abnehmen, die Schmerzen wie weggeblasen, alle Blutwerte in der Norm.
    Das hatte ich nicht erwartet. Meine Betablocker bleiben im Nachttisch und das ist wunderbar. Fühle mich rund um Gesund. Hätte ich schon mal früher auf meine Frau gehört.

    Lieben Dank aus Kitzbühel.

    Herzlichst Ihr Peter Steiler

  • #7

    Saskia H. (Dienstag, 09 Januar 2018 13:45)

    Tolles Team die Beiden!
    Bin durch Puk und Franki an die Kur gekommen und war und bin begeistert!
    Die Beiden haben mir immer mit Ihrem Wissen mit Rat und Tat sehr freundlich und hilfsbereit zur Seite gestanden und tun es noch!
    Bin so begeistert von der Kur, als dass ich die Produkte auch danach noch weiterhin nehme.
    Liebe Grüße
    Sassi

  • #6

    Jasmin E. (Freitag, 20 Oktober 2017 11:47)

    Ich habe Neurodermitis und habe wirklich alles an Salben und Cremes ausprobiert und selbstverständlich auch meine Ernährung angepasst, aber letztenendes ist die Neurodermitis unter den Augen nie wirklich ganz verschwunden, leider!
    Ich bin noch nicht mal mit der Strengen Phase durch , also mehr als die Hälfte der Kur liegt noch vor mir
    und siehe da, das erste mal seit ich diese lästige Hautkrankheit habe,
    ist die Neurodermitis unter den Augenverschwunden. Ich sehe um die 5- 10 Jahre dadurch jünger aus. Nur an einer Stelle am Körper ist noch eine kleine Stelle, Jeder der das Problem hat , weiß jetzt genau wovon ich spreche. Es scheint mit den Vitalstoffen und der Ernährungsumstellung wirklich einen signifikanten Effekt auf die Haut zu haben. Ich bin sehr happy über das Ergebnis und werde weiterhin berichten. Danke!!

  • #5

    Natalie K. (Donnerstag, 05 Januar 2017 11:03)

    Liebe Stoffwechsler,

    um auch Eure Motivation zu stärken hier ein paar Zeilen über meine persönlichen Erfahrungen mit der Stoffwechselkur.

    Vorab: in mir wohnt ein kleines dickes Mädchen das ständig nach kleinen Köstlichkeiten schreit und mich dazu verführt diese zu essen ;)

    So konnte ich drei Schwangerschaften später mit meiner Figur wirklich nicht mehr zufrieden sein.
    Als ich dann Anfang 2016 Franky nach ca. vier Monaten das erste Mal wieder sah, war ich tief beeindruckt und auch etwas neidisch... Ich musste wissen was sein "Geheimrezept" war!!
    Einige Gespräche und einem großen Blutbild später startete ich mit meiner 21-Tage Stoffwechselkur unter Betreuung von Franky und Puk.
    Ladetage: herrlich
    Diätphase: Tag 1 und 2 ok, Tag 3 Nervenzusammenbruch und totale Verzweiflung, da mich der Zuckerentzug völlig fertig gemacht hat. Ab Tag 4 dann höchstmotiviert, da -4kg!!!
    Trotz Urlaub auf Ibiza in der letzten Woche der Diätphase habe ich die Stoffwechselkur ohne große Probleme durchziehen können, insgesamt 8kg verloren plus nochmal 3kg in der Stabilisierungsphase.
    Einen komplett ausgemistetetn Kleiderschrank, diversen Komplimenten und über 1.000 Fragen zu meinem persönlichen Erfolg später, habe ich am 02.01. 2017 meine 2. Stoffwechselkur begonnen um noch ein paar letzte Kilo`s bis zu meinem Wunschgewicht zu verlieren. Einen Jo-Jo-Effekt hat es bei mir nie gegeben. Ich bin heute an Tag 4 der Diätphase meiner 2. Kur und habe bereits 2kg abgenommen.

    Ein großes DANKESCHÖN an Franky und Puk und ein fröhliches DURCHHALTEN an alle die gerade angefangen haben und es planen zu tun!!! Es gibt nichts besseres!!

  • #4

    Betty B. (Mittwoch, 14 Dezember 2016 13:08)

    Als ich letztes Frühjahr angefangen habe wieder zu joggen um meine Kondition anzukurbeln und natürlich auch um meine Figur wieder in Schwung zu bringen,
    war ich etwas erstaunt, daß ein sichtbarer Erfolg sich nicht mehr so schnell einstellte wie noch vor ein paar Jahren!
    Klar, wir "ladies" werden älter...
    und dann sah ich Dich Puk, wie Du innerhalb von Wochen Deine Figur gestrafft hast.
    Da ich noch nie eine Diät gemacht habe ,war ich skeptisch und wollte nicht so recht glauben, dass dies etwas für mich ist.
    Nach zwei weiteren Wochen war ich dann bereit und habe mit Life plus angefangen, denn ich wollte mir ein ganz bestimmtes Kleid kaufen.
    Den Shake machte ich mir morgens im Büro und war ganz erstaunt, daß ich keinen Hunger auf einen "snak" zwischendurch mehr hatte.
    Das "frische Kochen" ist sowieso mein Ding , also gab es beim Einkaufen keine so große Umstellung und es bringt riesen Spaß wieder Neues auszuprobieren.

    Als mich nach zwei Wochen Freunde und Kunden ansprachen, wie gut ich aussehe und mir Komplimente machten und sagten , daß ich sichtbar schlank geworden bin,
    zauberte mir dies ein Lächeln ins Gesicht.
    Ziel erreicht !
    Kleid gekauft !
    Frisch verliebt ! ☺ ♡

    Thank You Puk

  • #3

    Holger Nicolai (Donnerstag, 08 Dezember 2016 12:14)

    Was hab ich schon für Kuren gemacht.
    Und - immer wieder kam der Jo-Jo Effekt.
    Nun liebe Puk und Franky hattet Ihr mir einen Weg aufgezeigt, den ich nur jedem
    der ein Problem mit seinem Gewicht hat (und das ist ja die Ursache für einiges)
    nur bestens empfehlen kann.
    2 x 21 Tage ist kein großer Zeitrahmen - und das Ergebnis ist sichtbar, messbar und fühlbar.
    Ich muß nicht wiederholen was andere zu den Blutwerten schon gesagt haben.
    Das war bei mir nicht anders. Das tolle aber daran ist, daß ich mein neues Zielgewicht
    schon fast ein Jahr behalten habe und keinen JO-JO Effekt hatte.
    Mein neues Gewicht ist wirklich erleichternd und mit Freude habe ich mich neu eingekleidet.
    Holger N. Hamburg

  • #2

    Dein Patient Horst. H (Dienstag, 06 Dezember 2016 17:12)

    Meine Blutwerte hatten sich nach 3 Wochen so zum positiven verändert, ich konnte es erst gar nicht glauben.Hätte nie gedacht , daß man mit Vitalstoffen und einer Ernährungsumstellung in so kurzer Zeit, ein solches Ergebnis erreichen kann. Und dann auch noch 6 kg abgenommen, ohne zu hungern.Bin sehr froh diesen Schritt gegangen zu sein.
    Danke mein lieber Franky!

  • #1

    Gabriele K. (Dienstag, 06 Dezember 2016)

    Ich finde die Kur einfach klasse, hab mich lange nicht mehr so fit gefühlt. Meine Haut ist sieht super aus , die lästigen Dellen sind fast wef und meine Schilddrüsenunterfunktion ist seit dem im grünem Bereich, einfach geil!

Kommentare: 5
  • #5

    Natalie K. (Donnerstag, 05 Januar 2017 11:03)

    Liebe Stoffwechsler,

    um auch Eure Motivation zu stärken hier ein paar Zeilen über meine persönlichen Erfahrungen mit der Stoffwechselkur.

    Vorab: in mir wohnt ein kleines dickes Mädchen das ständig nach kleinen Köstlichkeiten schreit und mich dazu verführt diese zu essen ;)

    So konnte ich drei Schwangerschaften später mit meiner Figur wirklich nicht mehr zufrieden sein.
    Als ich dann Anfang 2016 Franky nach ca. vier Monaten das erste Mal wieder sah, war ich tief beeindruckt und auch etwas neidisch... Ich musste wissen was sein "Geheimrezept" war!!
    Einige Gespräche und einem großen Blutbild später startete ich mit meiner 21-Tage Stoffwechselkur unter Betreuung von Franky und Puk.
    Ladetage: herrlich
    Diätphase: Tag 1 und 2 ok, Tag 3 Nervenzusammenbruch und totale Verzweiflung, da mich der Zuckerentzug völlig fertig gemacht hat. Ab Tag 4 dann höchstmotiviert, da -4kg!!!
    Trotz Urlaub auf Ibiza in der letzten Woche der Diätphase habe ich die Stoffwechselkur ohne große Probleme durchziehen können, insgesamt 8kg verloren plus nochmal 3kg in der Stabilisierungsphase.
    Einen komplett ausgemistetetn Kleiderschrank, diversen Komplimenten und über 1.000 Fragen zu meinem persönlichen Erfolg später, habe ich am 02.01. 2017 meine 2. Stoffwechselkur begonnen um noch ein paar letzte Kilo`s bis zu meinem Wunschgewicht zu verlieren. Einen Jo-Jo-Effekt hat es bei mir nie gegeben. Ich bin heute an Tag 4 der Diätphase meiner 2. Kur und habe bereits 2kg abgenommen.

    Ein großes DANKESCHÖN an Franky und Puk und ein fröhliches DURCHHALTEN an alle die gerade angefangen haben und es planen zu tun!!! Es gibt nichts besseres!!

  • #4

    Betty B. (Mittwoch, 14 Dezember 2016 13:08)

    Als ich letztes Frühjahr angefangen habe wieder zu joggen um meine Kondition anzukurbeln und natürlich auch um meine Figur wieder in Schwung zu bringen,
    war ich etwas erstaunt, daß ein sichtbarer Erfolg sich nicht mehr so schnell einstellte wie noch vor ein paar Jahren!
    Klar, wir "ladies" werden älter...
    und dann sah ich Dich Puk, wie Du innerhalb von Wochen Deine Figur gestrafft hast.
    Da ich noch nie eine Diät gemacht habe ,war ich skeptisch und wollte nicht so recht glauben, dass dies etwas für mich ist.
    Nach zwei weiteren Wochen war ich dann bereit und habe mit Life plus angefangen, denn ich wollte mir ein ganz bestimmtes Kleid kaufen.
    Den Shake machte ich mir morgens im Büro und war ganz erstaunt, daß ich keinen Hunger auf einen "snak" zwischendurch mehr hatte.
    Das "frische Kochen" ist sowieso mein Ding , also gab es beim Einkaufen keine so große Umstellung und es bringt riesen Spaß wieder Neues auszuprobieren.

    Als mich nach zwei Wochen Freunde und Kunden ansprachen, wie gut ich aussehe und mir Komplimente machten und sagten , daß ich sichtbar schlank geworden bin,
    zauberte mir dies ein Lächeln ins Gesicht.
    Ziel erreicht !
    Kleid gekauft !
    Frisch verliebt ! ☺ ♡

    Thank You Puk

  • #3

    Holger Nicolai (Donnerstag, 08 Dezember 2016 12:14)

    Was hab ich schon für Kuren gemacht.
    Und - immer wieder kam der Jo-Jo Effekt.
    Nun liebe Puk und Franky hattet Ihr mir einen Weg aufgezeigt, den ich nur jedem
    der ein Problem mit seinem Gewicht hat (und das ist ja die Ursache für einiges)
    nur bestens empfehlen kann.
    2 x 21 Tage ist kein großer Zeitrahmen - und das Ergebnis ist sichtbar, messbar und fühlbar.
    Ich muß nicht wiederholen was andere zu den Blutwerten schon gesagt haben.
    Das war bei mir nicht anders. Das tolle aber daran ist, daß ich mein neues Zielgewicht
    schon fast ein Jahr behalten habe und keinen JO-JO Effekt hatte.
    Mein neues Gewicht ist wirklich erleichternd und mit Freude habe ich mich neu eingekleidet.
    Holger N. Hamburg

  • #2

    Dein Patient Horst. H (Dienstag, 06 Dezember 2016 17:12)

    Meine Blutwerte hatten sich nach 3 Wochen so zum positiven verändert, ich konnte es erst gar nicht glauben.Hätte nie gedacht , daß man mit Vitalstoffen und einer Ernährungsumstellung in so kurzer Zeit, ein solches Ergebnis erreichen kann. Und dann auch noch 6 kg abgenommen, ohne zu hungern.Bin sehr froh diesen Schritt gegangen zu sein.
    Danke mein lieber Franky!

  • #1

    Gabriele K. (Dienstag, 06 Dezember 2016)

    Ich finde die Kur einfach klasse, hab mich lange nicht mehr so fit gefühlt. Meine Haut ist sieht super aus , die lästigen Dellen sind fast wef und meine Schilddrüsenunterfunktion ist seit dem im grünem Bereich, einfach geil!